Hahnenfuß © G. Vonend
Aktuelle Meldungen aus der Fakultät für Biologie und dem Biozentrum

Bewegungen in Proteinen mit hoher Orts- und Zeitauflösung zu beobachten: Das ermöglicht eine neue Technik, die Wissenschaftler der Universität Würzburg entwickelt haben. Sie liefern damit neue Einblicke in den Funktionsmechanismus ganz spezieller Proteine.

Ein Physiker als Professor in der Biologie – das ist nur auf den ersten Blick ungewöhnlich. Philip Kollmannsberger (38) entwickelt computergestützte Methoden, um mikroskopische Bilder noch besser auswerten zu können.

ONLINE-Befragung vom 20. Juni bis 1. Juli 2016. Bitte nehmen Sie ALLE teil!