piwik-script

English
    Fakultät für Biologie

    Alexander-von-Humboldt-Forschungsstipendiat in der Ökologischen Station Fabrikschleichach

    17.01.2019

    Dr. Alexandro B. Leverkus, Universidad de Alcala (Madrid), ist als Alexander-von-Humboldt-Forschungsstipendiat vom 01.01.2019 bis 31.12.2020 zu Gast in der Ökologischen Station Fabrikschleichach des Biozentrums (Lehrstuhl Zoologie III). Leverkus forscht in dieser Zeit am Thema “Forest disturbances in the Anthropocene: Unravelling ecological interactions between wildfire and (salvage) logging”.

    Foto: Dr. Alexandro B. Leverkus
    Dr. Alexandro B. Leverkus, Universidad de Alcala (Madrid), Foto: privat (Bild: (c) privat)

    Seine Forschung befasst sich mit den einzelnen und kombinierten Auswirkungen mehrerer natürlicher und anthropogener Störungen auf das Funktionieren wichtiger Ökosystemprozesse und -dienstleistungen. Aufgrund der anhaltenden Veränderungen in den Störungsregimen hängt unsere Fähigkeit, Ökosysteme zu managen, zunehmend vom Verständnis der Reaktionen der Ökosysteme auf Wechselwirkungen zwischen natürlichen und anthropogenen Störungen ab. Seine Arbeit umfasst empirische Studien und Metaanalysen. Er möchte ein neues Verständnis für die ökologischen Folgen von interagierenden Störungen schaffen und die Faktoren aufzeigen, die negative Auswirkungen auf das Funktionieren und die Widerstandsfähigkeit von Waldökosystemen mildern können.Seine Forschung befasst sich mit den einzelnen und kombinierten Auswirkungen mehrerer natürlicher und anthropogener Störungen auf das Funktionieren wichtiger Ökosystemprozesse und -dienstleistungen. Aufgrund der anhaltenden Veränderungen in den Störungsregimen hängt unsere Fähigkeit, Ökosysteme zu managen, zunehmend vom Verständnis der Reaktionen der Ökosysteme auf Wechselwirkungen zwischen natürlichen und anthropogenen Störungen ab. Seine Arbeit umfasst empirische Studien und Metaanalysen. Er möchte ein neues Verständnis für die ökologischen Folgen von interagierenden Störungen schaffen und die Faktoren aufzeigen, die negative Auswirkungen auf das Funktionieren und die Widerstandsfähigkeit von Waldökosystemen mildern können.

    Email:  alexandro.leverkus@uah.es

    Ökologische Station

    Zurück

    Kontakt

    Dekanat der Fakultät für Biologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-84209
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. B1
    Hubland Süd, Geb. B1
    Hubland Nord, Geb. 32
    Hubland Nord, Geb. 32
    Julius-von-Sachs-Platz 2
    Julius-von-Sachs-Platz 2
    Fabrikschleichach
    Fabrikschleichach