piwik-script

English
    Fakultät für Biologie

    Neue Professorin am CCTB

    06.12.2018

    Seit Oktober 2018 leitet Sabine Fischer die Arbeitsgruppe für Supramolecular and Cellular Simulations am Center for Computational and Theoretical Biology (CCTB). Jetzt wird sie sich mit einem Vortrag zum Thema „Auf gute Nachbarschaft!/To being good neighbours! Mathematical biology of intercellular interactions in developing tissues.“ vorstellen.

    Foto: Sabine Fischer

    Sabine Fischer (Foto: privat)

    Das Ziel von Sabine Fischer ist es grundlegende Gesetzmäßigkeit in der Entwicklungs- und Zellbiologie zu erarbeiten. Ihr Fokus liegt dabei auf der Interaktion einer Zelle mit ihrer Umgebung. Sie geht der Frage nach, wie Zellen in Geweben mit ihren Nachbarn interagieren und wie die Eigenschaften der Zellnachbarschaft die Einzelzelle beeinflussen. Nach dem Diplom in Mathematik an der Universität Würzburg, hat Frau Fischer im Dezember 2009 im Fach Mathematische Biologie an der Universität Nottingham (UK) promoviert. Auf der Suche nach enger Zusammenarbeit mit Experimentatoren und für ihre Arbeit nützlichen quantitativen Daten, hat sie als Postdoc an den Universitäten Cambridge (UK) und Frankfurt gearbeitet. Seit Oktober 2018 ist sie Professorin für Supramolekulare und Zelluläre Simulationen am Center for Computational and Theoretical Biology (CCTB). Hier möchte sie daten-basierte mathematische Modelle von komplexen Geweben erstellen und Themen quantitativer Datenauswertung und zellulärer Simulationen in der Lehre vermitteln.

    Ihr Einführungsvortrag wird am 11.12.2018 um 11:00 Uhr im Seminarraum des CCTB (2.OG, Gebäude 32, Hubland Nord) stattfinden.

    Von Günter Brönner

    Zurück

    Kontakt

    Dekanat der Fakultät für Biologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-84209
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. B1
    Hubland Süd, Geb. B1
    Hubland Nord, Geb. 32
    Hubland Nord, Geb. 32
    Julius-von-Sachs-Platz 2
    Julius-von-Sachs-Platz 2
    Fabrikschleichach
    Fabrikschleichach