piwik-script

    Fakultät für Biologie - Fachdidaktik Biologie

    Studienverlauf

    Informationen zum Studium

    Auf den folgenden Seiten haben wir Ihnen einige wichtige Informationen zum Lehramtsstudium an der Fakultät für Biologie zusammengestellt. Bei speziellen bzw. weitergehenden Fragen wenden Sie sich bitte an die Studienkoordinatorin.

    Sie können Biologie in folgenden Varianten für ein Lehramtsstudium belegen:

    • Vertieftes Fachstudium für das Lehramt an Gymnasium
    • Unterrichtsfach für das Lehramt an Realschulen
    • Unterrichtsfach für das Lehramt an Grund- oder Hauptschulen/Mittelschulen
    • Didaktikfach für das Lehramt an Grundschulen
    • Didaktikfach innerhalb der Fächergruppe der Hauptschule/Mittelschule

    Für Gymnasium und Realschule können Sie Biologie auch als Erweiterungsfach ("Drittfach") zu jeder anderen Fächerkombination belegen; Biologie als Didaktikfach innerhalb der Fächergruppe der Grund- oder Hauptschule können Sie im Rahmen des Sonderpädagogik-Studiums auch als Erweiterung belegen.

    Biologie ist als vertieft studiertes Fach für Gymnasien und als Unterrichtsfach für Grund-, Haupt-/Mittel oder Realschulen zulassungsbeschränkt (uni-interner NC). Sie können sich ab Juni für die Studienplätze bewerben (Informationen finden Sie bei der allgemeinen Studienberatung). Nach einem Auswahlverfahren erfahren Sie im September, ob Sie einen Studienplatz bekommen haben. Allerdings können Sie auch noch im Nachrückverfahren (bis Anfang Oktober) zum Zuge kommen.

    Alle Studienpläne, die Sie auf den Seiten der Fachdidaktik finden, beziehen sich auf das modularisierte System.

    Informationen zum Nachteilsausgleich finden Sie hier

    Studiengangwechsel, Anrechnung von Leistungen und Learning Agreement

    Hier finden Sie Informationen zum Studiengangwechsel, Anrechnung von Leistungen, Learning Agreement und Anrechnung von Leistung aus dem Ausland.

    Wichtiger Hinweis: Bei einem Wechsel von Fach, Schulzweig oder Studiengang kann es passieren, dass Sie trotz Anrechnung bereits erbrachter Leistungen die Regelstudienzeit nicht einhalten können, zB wegen Überschneidungen von Kurszeiten. Bitte klären Sie selbständig vorab, ob ein solcher Engpass für Sie entstehen könnte. Sie können dafür die folgende Webseite nutzen www.uni-wuerzburg.de/studium/zsb/info/stundenplan/.
    Bei Fragen können Sie sich auch an die Studienkoordination an Frau  Dr. Ulrike Rapp-Galmiche wenden.

    Die Fristen für die Anrechnung von ECTS bei Studiengangwechsel oder Schulzweig-/Fachwechsel sind:

    - Für das Wintersemester: 31.3.

    - Für das Sommersemster: Der letzte Tag des Sommersemsters

    Die Semesterzeiten finden Sie auf der Internetseite für  Studienangelegenheiten.

    Ihre Anträge müssen daher spätestens 2 Wochen vor Semesterende bei  Frau Dr. Rapp-Galmiche abgegeben sein!

    ­­Wichtig!

    Bitte vertrauen Sie darauf, jede Mail, welche Sie an die Studienkoordination senden wird bearbeitet. Es gibt keine Eingangsbestätigung.

    Bitte sehen Sie von ständigen Nachfragen ab. Die Anrechnungsanträge werden wie alle Anträge und Anfragen sortiert und je nach Abgabe-Frist priorisiert bearbeitet. Die Bearbeitung erfolgt im Semesterverlauf und Sie erhalten eine Rückmeldung zu Ihrem Antrag wenn wir weitere Informationen benötigen und/oder den fertig bearbeiteten Antrag an Sie zurücksenden.

    Bitte achten Sie darauf, eigenverantwortlich alle Anrechnungen für Module außerhalb der Biologie selbst zu erledigen. Für Module außerhalb der Biologie (Physik, Chemie, Mathe, Erziehungswissenschaften etc) müssen Sie den selben Anrechnungsantrag an die entsprechende Fakultät/Fach senden.

    Bei Auslandsaufenthalten bitte vor Abreise bei den Dozenten derjenigen Module, für welche Sie Anrechnungen anstreben, schriftlich klären. Dafür brauchen Sie die Modulbeschreibungen aus dem Ausland, damit die Äquivalenz beurteilt werden kann.

    Modularisiertes Lehramtsstudium

    Seit dem WS 2009/10 werden die Lehramtsstudiengänge nur noch in modularisierter Form angeboten.

    Unter den folgenden Verknüpfungen finden Sie die wichtigsten Informationen über das Lehramtsstudium in Würzburg in den verschiedenen Schularten.

    1. Verteilung der ECTS-Punkte für alle Lehrämter
    2. Fächerkombinationsmöglichkeiten
    3. Lehramtsprüfungsordnung LPO  (Stand: November 2020)

    Studienverlaufspläne und Modulhandbücher für die einzelnen Studiengänge finden Sie bei den einzelnen Lehrämtern. Es kommen auch verpflichtende EWS-Module über alle Semester auf Sie zu. Diese Veranstaltungen werden von der Professional School of Education (PSE) koordiniert. Bei Fragen wenden Sie sich bitte dort an Lore Körber-Becker.

    Für weitere allgemeine Informationen zum Bologna-Prozess im Lehramt schauen Sie bitte auch auf die Seite der PSE.

    Tutorien

    Wichtig vor allem in den ersten Semester ist es, Tutorien zu den Veranstaltungen der Biologie zu besuchen.

    Hier finden Sie auch Informationen zur Schreibberatung für Protokolle, Mentorenprogramm und vieles mehr, was Ihr Studium einfacher machen kann.

    Studienverlaufspläne

    Wenn Sie Biologie als sog. nicht vertieftes Unterrichtsfach für das Lehramt an Grundschulen belegen, müssen Sie im Laufe Ihres Studiums 54 ECTS-Punkte im Bereich Fachwissenschaften des Unterrichtsfachs sowie 12 ECTS-Punkte im Bereich Fachdidaktik belegen. Die gesamten ECTS-Punkte verteilen sich über die sieben Studiensemester.

    Details

    (Alle dargestellten Verlaufspläne sind Entwürfe mit aktuellstem Stand!!)

    Studienverlaufsplan LA Grundschule alt (PO 2013)

    Studienverlaufsplan LA Grundschule neu (PO 2015)

    Modulhandbuch LA Grundschule (PO 2015)

    Fachspezifische Bestimmungen LA Grundschule (PO2015)

    Die Veranstaltungen in Ihren Didaktikfächern, der Grundschulpädagogik sowie der Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften erfragen Sie bitte bei den entsprechenden Studienberatern oder über das Vorlesungsverzeichnis; diese können Sie dann in den Biologie-Stundenplan eintragen. Auf Grund der Komplexität der Lehramtsstudiengänge ist leider ein überschneidungsfreies Studium nicht immer zu garantieren.

    Wenn Sie Biologie als sog. nicht vertieftes Unterrichtsfach für das Lehramt an Hauptschulen belegen, müssen Sie im Laufe Ihres Studiums 54 ECTS-Punkte im Bereich Fachwissenschaften des Unterrichtsfachs sowie 12 ECTS-Punkte im Bereich Fachdidaktik belegen. Die gesamten ECTS-Punkte verteilen sich über die sieben Studiensemester.

    Details

    (Alle dargestellten Verlaufspläne sind Entwürfe mit aktuellstem Stand!!)

    Studienverlaufsplan LA Hauptschule alt (PO 2013)

    Studienverlaufsplan LA Mittelschule neu (PO 2015)

    Modulhandbuch (PO 2015)

    Fachspezifische Bestimmungen (PO2015)

    Die Veranstaltungen in Ihren Didaktikfächern, der Hauptschulpädagogik sowie der Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften erfragen Sie bitte bei den entsprechenden Studienberatern oder über das Vorlesungsverzeichnis; diese können Sie dann in den Biologie-Stundenplan eintragen. Auf Grund der Komplexität der Lehramtsstudiengänge ist leider ein überschneidungsfreies Studium nicht immer zu garantieren.

    Das Studium für das Lehramt an Realschulen umfasst das nicht-vertiefte Studium zweier Unterrichtsfächer. Sie können Biologie mit Englisch, Physik, Informatik und Chemie kombinieren. Auch ist die Belegung von Biologie als Erweiterungsfach ("Drittfach") zu jeder anderen Fachkombination möglich.

    Im Laufe des Studiums müssen Sie insgesamt 60 Leistungspunkte aus dem Bereich Fachwissenschaften sowie 12 ECTS-Punkte in der Fachdidaktik jedes Faches einbringen. Die ECTS-Punkte verteilen sich über alle sieben Studiensemester.

    Details

    (Alle dargestellten Verlaufspläne sind Entwürfe mit aktuellstem Stand!!)

    Studienverlaufsplan LA Realschule alt (PO 2013)

    Studienverlaufsplan LA Realschule neu (PO 2015)

    Modulhandbuach LA Realschule (PO 2015)

    Fachspezifische Bestimmungen LA Realschule (PO 2015)

    Die erziehungswissenschaftlichen Lehrveranstaltungen und die Lehrveranstaltungen aus dem zweiten Fach sind in diesen Studienplänen nicht eingearbeitet. Wenden Sie sich in diesen Fragen bitte an das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) und den Ansprechpartner für Ihr zweites Fach.

    Das Studium für das Lehramt an Gymnasien umfaßt immer das vertiefte Studium zweier Unterrichtsfächer. Sie können Biologie mit Englisch, Physik, Informatik oder Chemie kombinieren. Weiterhin können Sie Biologie als Erweiterungsfach ("Drittfach") zu jeder anderen Fachkombination wählen.

    Im Laufe des Studiums für das Lehramt an Gymnasien müssen Sie insgesamt 92 ECTS-Punkte aus dem fachwissenschaftlichen Bereich sowie 10 ECTS-Punkte (bis WS 09/10 eine scheinpflichtige Veranstaltung) aus dem fachdidaktischen Bereich eines jeden Faches erwerben. Diese ECTS-Punkte verteilen sich über alle Semester.

    Details

    (Alle dargestellten Verlaufspläne sind Entwürfe mit aktuellstem Stand!!)

    Studienverlaufsplan LA Gymnasium alt (PO 2013)

    Studienverlaufsplan LA Gymnasium neu (PO 2015)

    Modulhandbuch LA Gymnasium (PO 2015)

    Fachspezifische Bestimmungen LA Gymnasium (PO 2015)

    Weiterhin haben Sie die Möglichkeit MINT Lehramt PLUS zu studieren. Informationen dazu finden Sie auf den entsprechenden Internetseiten oder bei unserer MINT+ - Koordinatorin Sabine Glaab.

    Informationen aus der Chemie

    In der Chemie ist für die Anerkennung von Leistungsnachweisen beim Wechsel aus anderen Studiengängen zuständig: Herr Ekkehard Geidel, Professur für Fachdidaktik Chemie, Email:  ekkehard.geidel@chemie.uni-wuerzburg.de

    Bei Fragen bezüglich Studienplan und Lehrveranstaltungen wenden Sie sich bitte an den Studienkoordinator Lehramt Chemie, Herrn Peter Fischer, E-Mail:p.fischer@uni-wuerzburg.de

    Im Rahmen des Studiums für das Lehramt an Grundschulen können Sie Biologie als Didaktikfach wählen, wenn Sie Deutsch, Mathematik oder Kunst/Sport/Musik als Unterrichtsfäch gewählt haben. Sie müssen 10 Pflicht-ECTS-Punkte und 5 ECTS-Punkte aus dem Wahlpflichtbereich einbringen. Diese Lehrveranstaltungen werden ausschließlich von der Fachdidaktik Biologie angeboten.

    Details

    (Alle dargestellten Verlaufspläne sind Entwürfe mit aktuellstem Stand!!)

    Studienverlaufsplan LA Grundschule Didaktikfach alt (PO 2013)

    Studienverlaufsplan LA Grundschule Didaktikfach neu (PO 2015)

    Modulhandbuch LA Grundschule Didaktikfach Biologie (PO 2015)

    Fachspezifische Bestimmungen LA Grundschule Didaktikfach Biologie (PO 2015)

    Studienverlaufsplan LA Sonderpädagogik mit Didaktikfach Biologie (PO 2015) siehe Studienverlaufsplan LA Grundschule Didaktikfach neu

    Modulhandbuch LA Sonderpädagogik mit Didaktikfach Biologie (PO 2015)

    Fachspezifische Bestimmungen LA Sonderpädagogik mit Didaktikfach Biologie (PO 2015)

    Biologie kann innerhalb der Fächergruppe der Hauptschule als Didaktikfach belegt werden. Sie müssen dabei bis zum Staatsexamen insgesamt 20 ECTS-Punkte einbringen. Alle Lehrveranstaltungen werden von der Fachdidaktik Biologie angeboten. Darin inbegriffen sind neben den fachdidaktischen Veranstaltungen auch fachwissenschaftliche Grundlagen.

    Details

    (Alle dargestellten Verlaufspläne sind Entwürfe mit aktuellstem Stand!!)

    Studienverlaufsplan LA Hauptschule Didaktikfach alt (PO 2013)

    Studienverlaufsplan LA Mittelschule Didaktikfach neu (PO 2015)

    Modulhandbuch LA Mittelschule Didaktikfach Biologie (PO 2015)

    Fachspezifische Bestimmungen LA Mittelschule Didaktikfach Biologie (PO 2015)

    Studienverlaufsplan LA Sonderpädagogik Didaktikfach Biologie (PO 2015) (siehe Studienverlaufsplan LA Mittelschule Didaktikfach neu)

    Modulhandbuch LA Sonderpädagogik Didaktikfach Biologie (PO 2015)

    Fachspezifische Bestimmungen LA Sonderpädagogik Didaktikfach Biologie (PO  2015)

    Das Fach Biologie kann auch als Erweitung (Drittfach) studiert werden. Im folgenden finden Sie Informationen und Regelungen zum Studienverlauf für das Erweiterungsfach Biologie im Lehramt an Gymnasien und im Lehramt an Realschulen.

    Bei der Wahl des Erweiterungsfach Biologie dürfen Sie sich aussuchen, unanbhängig von der Prüfungsordnung Ihrer Hauptfachkombination, in welcher Prüfungsordnung 2009/13, oder 2015 Sie das Erweiterungsfach Biologie studieren wollen.

    Informationen zum Erweiterungsfach Biologie

    Erweitungsfach Biologie Lehramt an Gymnasien

    • Kurzplan Gym PO-2009
    • Kurzplan Gym PO-2015

    Erweitungsfach Biologie Lehramt an Realschulen

    Erweiterungsfach Biologie Lehramt an Grundschulen

    Sonderregelung für Studierdende des Erweiterungsfaches Biologie

    Die Studierenden können sich nicht selbst über wuestudy zu Übungen/Kursen und Prüfungen anmelden. Die Anmeldung für Kurs/Übung/Prüfung erfolgt per Email direkt an die Dozenten. Bitte beachten Sie dabei unbedingt die Anmeldefristen, denn ein Nachtrag ist nicht möglich.
    Die Studierenden müssen auf dem Klausurbogen einen Vermerk zum Studiengang Erweiterungsfach Biologie machen.
    Mit Bestehen der Prüfung können sich die Studierenden Ihre Leistung auf Ihrem persönlichen Sammelschein ("Bescheinigung für erbrachte Leistungen laut SFB für Biologie als Erweiterungsfach") per Unterschrift bestätigen lassen.
    Dies gilt für Leistungen mit Klausur und Leistungen ohne Klausur.

    Den Sammelschein ("Bescheinigung für erbrachte Leistungen laut SFB für Biologie als Erweiterungsfach") erhalten Sie von Dr. Ulrike Rapp-Galmiche (Campus Hubland Nord, Geb. 25 - Didaktik- und Sprachenzentrum, Raum 01.016c) oder hier.

    Laufzettel für das Erweiterungsfach

    Erwerb des LA Bachelor

    Zum Erwerb des LA Bachelor finden Sie die FAQs und Infos unter "Wer kann einen LA Bachelor beantragenß" und "Wie beantrage ich einen LA Bachelor?" auf der Seite des Prüfungsamtes
    Den Antrag können Sie auch hier herunterladen.